Freitag, 19. Juli 2013

Hansaplast Foot Expert SOS Blasenpflaster

Ich darf an meinem ersten Konsumgöttinnen Projekt teilnehmen. Darüber freue ich mich sehr, auch wenn es diesmal etwas ist, bei dem man sich wünscht, dass man es eigentlich nicht brauchen wird:

Die Rede ist von SOS Blasen-Pflastern von Hansaplast. In einer Schachtel sind 5 Stück enthalten und zusätzlich gab es noch einige lose Pflaster zum Weitergeben.




Die transparenten Pflaster werden einfach aufgeklebt und einige Tage auf der Blase gelassen. Der Druckschmerz soll sofort gelindert werden und weder Schmutz noch Bakterien können eindringen. 
Durch Hydrokoloid-Technologie wird die Wundheilung unterstützt.

Natürlich ist das ganze wasserfest, so dass es auch das Duschen übersteht. Sie sind wirklich nicht zu sehen und fühlen sich sehr flexibel an.

Bislang hatte ich aber noch keine Blasen, ich trage meine Schuhe aber auch immer sehr vorsichtig ein. Dafür haben einige Freunde angefangen, zu Joggen und klagen über häufige Blasen. Die werde ich demnächt mal heimsuchen und verarzten, damit ich fleißig berichten kann. 

Die SOS Blasenpflaster sind für die Fersen gedacht. Für andere Stellen empfielt Hansaplast das Produkt "Druckstopp", ein transparentes, zuschneidbares Schutzpolster. Dieses kann auch schon angewendet werden, wenn man spürt, dass ein neuer Schuh irgendwo drückt, um die Entstehung von wunden Stellen und Blasen zu verhindern.

Das finde ich sehr nützlich und ich nutze sie auch öfter, wenn ich eine längere Stelle mit neuen Schuhen laufe. So kann man das Problem schon im Vorfeld bekämpfen und nach einigen Tagen sind die Schuhe dann ja sowieso eingelaufen.

Dennoch lässt es sich nicht immer vermeiden und genau dafür gibt es die SOS Blasenpflaster. 

Kennt ihr diese schon oder wären sie etwas für euch?

Liebe Grüße,

junglejane

1 Kommentar:

  1. Ich kenne bislang nur die von Compeed, ohne die ich verloren wäre...
    Wenn Du Lust hast, dann schau doch mal bei mir vorbei. Ich verlose zurzeit zum Bloggeburtstag 2 wunderschöne NARS Blushes auf dem Blog und auf Instagram. Würde mich sehr freuen, wenn Du mitmachst.
    LG
    http://catliciousgoesnatural.blogspot.de/

    AntwortenLöschen