Donnerstag, 14. März 2013

Pukka - sympathischer Bio Tee

Neulich im Bioladen: 

Beim Stöbern sah ich einen Produktständer mit Tees der Marke Pukka. Ich hatte noch nie zuvor davon gehört und zuallererst fielen mir die wunderschönen Packungen ins Auge.
Sie sind perfekt aufeinander abgestimmt und man bekommt direkt Lust, sich eine ganze Reihe davon ins Regal zu stellen.
Auch die Einzelsachets sind hübsch verpackt und eignen sich toll als Beigabe in einem Brief oder an ein Geschenk gebunden.

Obwohl ich nun wirklich nicht noch mehr Tee brauche, konnte ich nicht widerstehen. Eine Packung kostet etwa 3,99 Euro für 20 Teebeutel, was für Biotee durchaus noch in Ordnung ist.

Pukka schreiben von ihrer Philosophie:
"Vom Start in der Früh bis zur Nachtruhe – wir haben köstliche Bio-Kräutertees für alle Momente des Lebens kreiert.

Die spezielle Mischungen unseres Kräuter-Spezialisten Sebastian Pole sind allesamt reich an Geschmack und von nachhaltiger Wirkung für Ihren Körper.
Wir von PUKKA sind der Meinung, dass eine perfekte Tasse Tee einen unglaublichen Geschmack und ein fabelhaftes Wohlfühlpotenzial beinhalten muss.
Zum Erhalt des Gleichgewichtes in der Natur verwenden wir Kräuter aus fairem Handel, nachhaltigem Anbau und wir pflegen langfristige Partnerschaften mit unseren Farmern. So stellen wir sicher, dass Sie ausschließlich besten Geschmack bei bestem Gewissen von uns erhalten."

Die Tees orientieren sich teilweise an ayurvedischen Prinzipien und es gibt viele verschiedene Sorten:

Geschmack zum Verwöhnen: z.B. Zitronengras & Ingwer, Süßholz & Zimt, Pfefferminz & Süßholz, Love, Kamille & Vanille, Drei Tulsi, Drei Ingwer,  Drei Mint, Drei Fenchel

Traditionell ayurvedisch: Vata, Pitta, Kapha

In Balance bleiben: Pur, Klar, Harmonie

Zu passender Gelegenheit: Morning Time, Night Time, After Dinner

Chais: Grüner Chai, Original Chai, Vanille Chai 

Ich persönlich habe mich nach langer Überlegung für die Sorten Drei Tulsi und Night Time entschieden, da ich Probleme habe, abends einzuschlafen und tagsüber oft zerstreut bin.

 













Night Time


Dieser Tee entspannt und beruhigt und enthält: 
Haferstrohblüten, Süßholzwurzel, Kamilleblüten, Lavendelblüten, Limeblüten, Baldrianwurzel, Indischer Basilikum (Blätter). 

Die perfekte Mischung also, um den Tag ausklingen zu lassen. Ich persönlich fand ihn fantastisch. Ich hatte befürchtet dass die Baldrianwurzel den Tee bitter machen könnte, aber durch die Süßholzwurzel schmeckt er angenehm süß und sanft. Ich habe keine weiteren Süßungsmittel gebraucht und trinke ihn nun als Teil meines Abendrituals.
Zwar bewirkt er natürlich keine Wunder, aber er hilft mir durchaus, meine Gedanken abzuschalten und loszulassen.
Was mir zuerst auffiel ist der intensive natürliche Duft, der gleich die Hochwertigkeit der verwendeten Kräuter und Gewürze erkennen lässt.


































und für diesen hier: 















Drei Tulsi

Inhaltsstoffe:
Rama Grüne Tulsiblätter* (45%), Krishna Lila Tulsiblätter* (45%) und Vana Wilde Tulsiblätter* (10%)


Tulsi (heiliger Basilikum) wird wegen seiner geistanregenden Eigenschaften geschätzt und schmeckt vor allem sehr erfrischend und angenehm. 
Im Sommer lässt er sich aus sehr gut als Eistee trinken, z.B. mit etwas Limettensaft aufgepeppt. 
Auch diese Sorte hat mich begeistert und somit freue ich mich schon, beim nächtsten Mal vielleicht den Classic Chai auszuprobieren. 
















Extra Tipp: Ein bisschen Off Topic, aber wenn ich etwas in einer sehr hübschen Verpackung kaufe, dann hebe ich die schönsten Stellen davon auf und gebe sie zu meinem Scrapbooking Vorrat. Die Verpackung der Pukka Tees eignet sich klasse dafür, schneidet man aus der Seite zum Beispiel einen Schmetterling aus, so verziert dieser wunderschön eine Postkarte oder ein Geschenk.

Kennt ihr die Pukka Tees? 
Wie findet ihr sie oder was ist euer Lieblingstee?

Kommentare:

  1. Hallo, die Namen des Tee's hören sich sehr interessant an. Ich trinke auch sehr gern Tee, fast immer jeden Tag eine Tasse. Gern probiere ich auch mal neue Teesorten aus. Ich werde mal nach Ausschau nach deinen vorgestellten Teesorten halten!

    LG Mia ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe noch nichts davon gehört, liebe Tee und werde mich da mal umsehen. Deine Idee mit dem Vorrat für Scrapbooking klingt super!! Auf die Idee muß man erstmal kommen.
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Woha, eine Teesorte, die mir noch nicht bekannt ist? Das klingt doch glatt danach, als müsste ich mich darum umsehen, geht ja mal gar nicht, dass ich als Tee-Tiger diese Pukka-Tees noch nicht kenne! Das ist indiskutabel! =P Danke für die tolle Vorstellung!!

    AntwortenLöschen
  4. Huhu,

    bin durch die testladies auf deinen blog aufmerksam geworden und habe gesehen, dass du noch neue leser suchst. Hast du lust auf gegenseitiges verfolgen? :)

    liebste grüße,
    lynn.

    AntwortenLöschen