Montag, 18. Februar 2013

WMF Kult Pro Standmixer

Smoothies und Co.

Es gibt im Haushalt Geräte, die man ständig benutzt, und bei denen sich die Anschaffung eines qualitativ hochwertigen Produktes wirklich auszahlt.

Ein Standmixer ist meiner Ansicht nach eines jener Geräte.
Ich habe schon einige davon besessen und war damit nie vollends glücklich. Außerdem gingen sie oft kaputt, z.B. beim Herstellen von Crusheis oder Hummus.

Dieses Jahr haben wir uns ein richtig tolles Gerät zu Weihnachten gekauft:





















Den WMF Kult Pro Standmixer

Die Vorteile im Überblick:

Fassungsvermögen 1, 8 Liter
Das ist schön groß, so dass man auch für eine Party oder Familienfeier eine große Menge Smoothies oder Shakes zubereiten kann.

Hochwertiges Edelstahl Messer
Hiermit lässt sich so gut wie alles zerhacken, Nüsse, Eis, Hülsenfrüchte - das Gerät überhitzt nicht und das Ergebnis wird schön fein.

Abnehmbarer Glaskrug mit Nachfüllöffnung im Deckel
Der Krug ist hygienisch und leicht zu reinigen, es bleiben keine Gerüche haften. Die Nachfüllöffnung ist praktisch, wenn man sich in der Flüssigkeitsmenge verschätzt hat und nun etwas nachfüllen mag ohne den Deckel abzunehmen. 

Leistungsstarker Motor mit anpassbarer Geschwindigkeitseinstellung
Bei 1200 W ist das Gerät definitiv eines der Besten, es findet sich auch in den meisten Teststudien ganz oben in der Liste, oft an zweiter Stelle hinter dem wesentlich teurerem Konkurrenzprodukt von KitchenAid.

Voreingestellte Programme: Smoothie, Ice Crush und Intervall
Das Smoothie Programm funktioniert klasse, ich drücke es aber oft 2-3 Mal hintereinander um einen besonders feinen, cremigen Smoothie zu erhalten.
Das Ice Crush Programm muss man evtl. vorzeitig beenden, weil es das Eis so klein hexelt, dass es fast schon zu eiskaltem Wasser wird. Ich benutze es auch wenn ich tiefgefrorene Obststückchen zugegeben habe oder mit wenig Flüssigkeit arbeite. 
Das Intervall Programm ist gleichzeitig das Reinigungsprogramm: Dabei gibt man einfach einen Liter Wasser und einen Schuss Spülmittel in das Gerät und schaltet an. Danach muss man nur noch mit etwas Wasser ausspülen und ist schon fertig. Das finde ich sehr praktisch, da der Krug schon sehr schwer ist und von Hand etwas anstrengend zu spülen ist.

Das LED Bedienfeld
Es blinkt, wenn das Gerät auf eine Eingabe wartet, was sehr praktisch ist, weil man so nie vergisst, es komplett auszuschalten.

Mein Geheimtipp: Für einen sofort gekühlten Smoothie gebe ich immer einen Teil gefrorene Früchte hinzu, das funktioniert noch besser als Eiswürfel.

+
Frische Smoothies und Cremesuppen im Handumdrehen
Schickes Design
Hygienischer Glaskrug
Hochwertige Technik und Materialien
Großes Fassungsvermögen


-
laute Betriebsgeräusche
hoher Preis (aktuell 120-150 €)
schwerer Krug

Fazit: Von mir eine absolute Kaufempfehlung! Vor allem für Fruchtmuffel wie mich ist es eine tolle Möglichkeit, eine tägliche Dosis Vitamine abzubekommen. Das Gerät ist ein Kauf der sich über viele Jahre auszahlt.
 


Kommentare:

  1. Es sieht sehr lecker aus, ich liebe diese Farben von frisch gepresstem Obst, toll !

    AntwortenLöschen
  2. Der Standmixer sieht echt super aus. Den hätte ich auch gerne....

    LG,
    Sally

    AntwortenLöschen
  3. Hey,
    Danke für den Testbericht. Ich Überlege auch Mir den Mixer zu kaufen. Hast du vielleicht auch Erfahrungen mit grünen Smoothies? Wie kommt der Mixer mit Blattgrün zurecht?

    LG,
    Isabella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Isabella,
      meine Mutter hat exakt den gleichen Mixer und trinkt jeden Tag 1-2 Liter grüne Smoothies. Sie hat sehr gute Erfahrungen auch mit groben Blättern wie Mangold oder Grünkohl gemacht.
      Eine Freundin von ihr verwendet einen Vitamix und erzielt kaum bessere Ergebnisse.
      Allerdings wenden wir das voreingestellte Smoothie Programm 2-3 Mal hintereinander an, wenn wir grobe Zutaten benutzen.
      Das einzige, das mich etwas stört, ist das sehr laute Betriebsgeräusch.
      Vielleicht ist noch wichtig zu wissen, dass das Ergebnis feiner wird, desto mehr man auf einmal zubereitet. Bei kleinen Mengen, etwa 200 ml, muss man dann einfach ein weiteres Mal mixen.
      Ich hoffe ich konnte dir helfen, bei Fragen einfach noch mal melden.
      Ganz liebe Grüße,
      junglejane

      Löschen
  4. Hallo, ich suche ein Gerät, dass mit Kichererbsen klar kommt, eben für Hummus oder Falafel. Schafft er das, also über Nacht in Wasser eingelegte Kichererbsen, ungekocht?
    Danke für Antwort.

    Michael

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das war mir selbst auch wichtig und ich habe schon mehrfach damit Hummus hergestellt ohne Probleme. Kein Heißlaufen und das Ergebnis wird spitze.

      junglejane

      Löschen