Mittwoch, 13. Februar 2013

Vegetarische Familienküche - Quinoa mit buntem Gemüse und Limettensaft

Ein weiteres Rezept für die ganze Familie. Achtung: Die Schale von Quinoa enthält Bitterstoffe, weswegen hierzulande empfohlen wird, es erst ab 2 Jahren anzubieten.
Der erhältliche Quinoa ist allerdings geschält und gründlich gewaschen, vor dem Kochen wird er ein weiteres Mal gespült, weswegen meine Maus ihn schon jetzt mit 14 Monaten erhält. In anderen Ländern ist er Bestandteil vieler Babygläschen ab dem 8. Monat. 

100 g Quinoa decken bereits 50 % des Tagesbedarfs eines Erwachsenen an Eisen, was besonders für Vegetarier interessant sein sollte. Er ist auch sonst ungemein gesund, eine gute Informationsquelle findet ihr hier und hier.

Quinoa mit buntem Gemüse und Limettensaft
(ab 2 Jahren)

Quinoa
Gemüse nach Wahl
Limette
Gewürze

Den Quinoa kaufe ich, um ehrlich zu sein, in Kochbeuteln der Bio-Marke Davert. So ist er schnell zubereitet und ich kann mich ganz dem Gemüse widmen. Dafür spüle ich den Kochbeutel unter fließendem Wasser und lege ihn dann in kochendes Wasser. Bei geschlossenem Deckel braucht er 15 Minuten.

Beim Gemüse nehme ich was gerade da ist. Karotten, Pastinaken und sonstiges Wurzelgemüse drücke ich durch den Stifteschneider, weichere Gemüsesorten würfele ich ganz klein und Brokkoli wird gehackt und untergejubelt ;)
Auf dem Foto habe ich verwendet: Karotten, Kohlrabi, Tomaten, Brokkoli, Gurke und Zucchini.
Gurken mache ich gerne ins Essen, weil sie zwar kaum einen Eigengeschmack besitzen, dafür aber alles schön saftig machen.

Das Gemüse gare ich in der Pfanne fertig und gebe dann Gemüsebrühe, Pfeffer, Paprika, Salz und  Zitronenthymian hinzu. Die Flüssigkeit binde ich mit etwas Hirsebrei.

Erst am Schluss kommt etwas Limettensaft dazu. Einerseits passt der frische Geschmack meiner Meinung nach super zu dem Quinoa, andererseits macht das enthaltene Vitamin C das pflanzliche Eisen auch leichter verwertbar. 

Bon appetito! :P




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen