Donnerstag, 28. Februar 2013

Vanish Oxi Action (2) - Ran an die Flecken

Nachdem ich euch hier schon von meiner erste Erfahrung mit dem Vanish Oxi Action Pulver berichtet habe, habe ich nun eine helle Waschladung zusammen bekommen und daher einen Flecken Härtetest durchgeführt.

Erst einmal habe ich zwei Streifen Baumwollstoff ordentlich verschmutzt (das hat auf jeden Fall Spaß gemacht). Daraufhin habe ich die Flecken einige Tage eintrocknen lassen.

Den einen Streifen habe ich dann in einer Vanish Oxi Action Lösung einweichen lassen, den anderen nur in warmen Wasser. (beides je 3 Stunden) Dann habe ich beide nocheinmal mit Oxi Action im Hauptwaschgang gewaschen. Das Ergebnis hat mich auf mehrere Arten verblüfft.

















Bei dem mit warmen Wasser eingeweichten und dann mit Vanish gewaschenem Streifen sieht man noch den Blaubeere, Spinat und den Curry Fleck. 
Bei dem mit Vanish eingeweichten und nocheinmal mit Vanish gewaschenem Streifen sind alle Flecken verschwunden, bis auf den Spinat Fleck. Das Ergebnis ist lupenrein sauber. Scheinbar ist die Vorbehandlung von Flecken sehr wichtig. Bisher hatte ich nie Probleme mit Flecken, aber nun, mit einem Kleinkind, sieht das schon anders aus. Da ausserdem der Vorwaschgang bei mir quasi nie zum Einsatz kommt, ist es sehr schwierig Flecken nur durch einen Waschgang zuverlässig heraus zu bekommen. Daher wäre ein Wundermittel nicht schlecht, denn die fleckspezifischen Reiniger sind erstens teuer und setzten auch voraus, dass man immer genau weiß, womit man sein Kleidungsstück eingeferkelt hat ;)
Besonders überrascht war ich, dass sich der wasserfeste Marker überall vollständig entfernen ließ, und dass ausgerechnet der Spinat Fleck am hartnäckigsten war.

In der Wäsche waren noch: 
Wickelunterlagen aus Molton > wurden sehr sauber
Handtuch mit altem Fleck > Fleck wurde etwas heller
Küchentücher > alle Flecken gingen raus

Ganz wichtig war mir allerdings das Ergebnis bei der Lieblingsbluse meiner Tochter (ok, die ICH am liebsten an ihr sehe :)).  Der Kragen und die Ärmel waren voller Paprikasaft, da sie beim Kochen immer an etwas Rohkost nagt und dabei frische Paprikaflecken produziert hat.

Die Bluse habe ich mit Vanish eingeweicht und dann auch mit Vanish gewaschen. Das Ergebnis seht ihr in der Mitte. Da ich damit noch nicht zufrieden war, habe ich aus dem Pulver und etwas Wasser eine Paste erstellt und den Fleck damit eingerieben. Nach 5 Minuten habe ich die Bluse dann ausgewaschen. Der Fleck ist immer noch zu sehen, allerdings schon etwas heller geworden.

Jetzt ist er wirklich so blass, dass ich ihr die Bluse wieder anziehen kann. Sicherlich (hoffentlich) geht er beim nächsten Mal Waschen wieder etwas mehr heraus. 

Mein Tipp zur Verwendung wäre also, selbst frische Flecken erst so lange wie möglich einweichen zu lassen bevor man sie wäscht.

Der Streifen Test ist jedenfalls schon sehr beeindruckend, da es eingetrocknete und hartnäckige Flecken waren. Das Weiß ist wirklich wieder sehr strahlend, da frage ich mich nur, ob das Mittel nicht die Farben bei Buntwäsche evtl. etwas angreifen könnte?

Ich werde jedenfalls weiter testen und berichten.





Kommentare:

  1. Super Bericht...vorallem die vielen verschiedenen Flecken finde ich richtig toll :).

    LG,
    Sally

    AntwortenLöschen
  2. WOW! Das ist echt ein Top Bericht!

    Liebe Grüße
    Nike

    AntwortenLöschen
  3. Huch, vielen Dank für das Lob :)
    Liebe Grüße,
    junglejane

    AntwortenLöschen
  4. Toller Bericht. Der Streifentest ist super

    AntwortenLöschen