Dienstag, 29. Januar 2013

Birkenzucker - der "gesunde" Zuckerersatz

Seit etwa zwei Jahren haben wir schrittweise unseren Zuckerkonsum eingestellt und durch Birkenzucker (auch genannt Xylit, Xylitol) ersetzt.

Xylitol befindet sich in vielen Obst- und Gemüsesorten und in der Rinde bestimmter Holzarten. 

Das besondere an diesem Zuckeraustauschstoff ist, dass er fast exakt wie normaler Zucker schmeckt, er hat nur einen leicht frischen Beigeschmack, der aber sehr wohltuend ist. Außerdem, und das finde ich persönlich am besten, wirkt er aktiv gegen Karies!
Er wird sogar zur Zahnpflege eingesetzt.
Auch Menschen mit Diabetes können von Xylitol profitieren, weil er nur einen glykämischen Index von 7 hat  und den Blutzuckerspiegel kaum anhebt.

Er geriet auch hin und wieder in Kritik, allerdings bevorzugt von Leuten, die meinten, wer einen ganzen Kuchen mit Xylitol essen würde, bekäme davon Verdauungsprobleme, da das Xylitol die Verdauung ankurbelt. Ich weiß nicht wie ihr das handhabt, aber ich esse eigentlich nie einen ganzen Kuchen auf einmal, und bekäme in jedem Fall auch bei einem normalen Kuchen Probleme ;)

Alle Vorteile auf einen Blick:

* 40 % weniger Kalorien als Zucker
* Beugt Karies vor
* glykämischer Index von 7
* Mindert das Mittelohrentzündungs-Risiko (Kaugummi)
* In der Schwangerschaft eingenommen mindert es das Karies Risiko der Babys

Der eizige Nachteil, den ich bisher entdecken konnte, ist der, dass er relativ teuer ist, allerdings lohnt sich eine Sammelbestellung.

Es gibt ihn mit feiner, mittlerer und grober Körnung, als Zahnpasta, Kaugummis und Bonbons und Vanille"zucker". 

Ich bestelle ihn immer über diese Seite, aber es gibt ihn zu ähnlichen Preisen auf vielen verschiedenen Seiten im Netz.




Kommentare:

  1. Vielen Dank für diesen tollen Tipp, ich denke, wir werden uns da einfach mal drübertrauen, schließlich geht probieren über studieren und gänzlich auf "süß" zu verzichten geht ja auf Dauer auch nicht! Und die üblichen Süßstoffe mag ich einfach nicht!!!

    AntwortenLöschen
  2. Kackel Dackel ....verrückt oder? Ich würde das meinem Kind nicht kaufen!

    AntwortenLöschen